Success Story: adiutaByte und ihre Tourenplanungs-App

SUCCESS STORIES
Posted on
by Ruhr

Success Story: adiutaByte und ihre Tourenplanungs-App

Erfolgsgeschichten des Data Hub Ruhr

Der Data Hub bringt als Programm der Gründerallianz Ruhr bereits seit 2018 Startups und Unternehmen anhand konkreter Aufgabenstellungen zusammen. Die Projektzeit für den Proof of Concept läuft dabei über drei Monate. Doch wie geht es danach weiter? In einer kleinen Reihe befragen wir die Startups unserer vergangen Batches, was die Teilnahme am Data Hub für sie gebracht hat.

Startup meets öffentlicher Dienst: Digitalisierung der Sperrmüllentsorgung

Das Fraunhofer Spin Off adiutaByte aus St. Augustin nahm 2019 am Data Hub teil und bearbeitete gemeinsam mit Entsorgung Herne die Aufgabenstellung, die Sperrmüllabfuhr im Stadtgebiet Herne zu digitalisieren. Innerhalb der drei Monate konnte adiutaByte eine Software für automatisierte Routenplanung für die Fahrzeugflotte umsetzen und durch optimierte Tourenplanung die Wartezeit der Bürger von vormals bis zu sechs Wochen auf unter zwei Wochen verkürzen. Auch die gefahrene Kilometerzahl der Abholfahrzeuge wurde um 30 Prozent reduziert.

Nach diesem überzeugenden Proof of Concept war auch die Entsorgung Herne beeindruckt: „Die Teilnahme am Data Hub-Programm war ein voller Erfolg. Die Zusammenarbeit hat ganz neue Perspektiven der Digitalisierung ermöglicht. Das Ergebnis wird unseren Kunden höhere Qualität und besseren Service sowie den Mitarbeitern ein Werkzeug zur effizienteren und transparenten Planung ermöglichen. Jetzt heißt es anpacken und umsetzen.”, so Horst Tschöke, Vorstand von Entsorgung Herne nach der Teilnahme am Data Hub. 

Neuer Geschäftszweig dank Pilotprojekt

Und genau das haben sie getan: Nach Ende des Data Hub Projektes war das Ziel, den Prozess auch für die Bürger komplett digital anzubieten: Statt wie bisher durch Anruf oder Besuch auf dem Amt können die Bürger seit November 2020 ihre Abholtermine online buchen und bezahlen.

Vanessa Wolff, Co-Gründerin von adiutaByte ist mehr als zufrieden mit der Zusammenarbeit: „Wir sind seit dem Projekt mit Herne verstärkt im Entsorgungs-Sektor aktiv und es haben sich daraus bereits weitere Projekte mit den Städten Berlin und Köln ergeben. Der Data Hub hat uns einen neuen Geschäftszweig aufgemacht – die Teilnahme können wir also nur empfehlen.“

Interessiert beim nächsten Data Hub Batch teilzunehmen? Dann hier für den Newsletter anmelden und über neue Data- Challenges informiert werden: https://datahub.gruenderallianz.ruhr/startup