Das HODeste Event im November: Hands on Data findet als hybrides Event statt

NEWS & STORIES
Posted on
19.10.2021
by Ruhr

Das HODeste Event im November: Hands on Data findet als hybrides Event statt

Das Ruhrgebiet:

Auch, wenn hier schon lange keine Kohle mehr aus der Erde gefördert wird, gibt es jede Menge Schätze, die hier in der Region gehoben werden können. Die „neue“ Kohle des Ruhrgebiets sind Daten: Denn die mehreren tausend Unternehmen, die heute im Westen Deutschlands angesiedelt sind, sammeln, verarbeiten und nutzen diese für unterschiedliche Zwecke und in den verschiedensten Kontexten. Und genau da setzt HOD an: Wie können diese Daten aufbereitet, verarbeitet und genutzt werden, zum einen für die bereits ansässigen Unternehmen, aber natürlich auch für innovative Startups und deren Geschäftsideen?

Aufgeteilt ist die HOD in insgesamt drei Teile: Auf der HODstage sprechen neben renommierten und internationalen Speaker:innen, auch die CEOs aus der Region, es gibt Paneldiskussionen zu aktuellen Entwicklungen sowie jede Menge Input rund um das Thema Daten. Unter anderem wird Arne Schönbohm vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in einer Paneldiskussion mit Klaus Bürg von Amazon Web Services und Martin Wibbe von Materna über die aktuelle Situation zur IT Sicherheit in Deutschland sprechen. Weitere Highlights sind die Keynotes von Sertac Tesdelen von der App Faladdin sowie von Aishwarya Srinivasan von IBM.

Auf der HODmatch finden Corporates und Startups zusammen: Bei Reverse Pitches stellen Unternehmen ihre echten Herausforderungen vor, auf die sich dann Startups bewerben können.

Und bei der HODexpo können sich alle Teilnehmenden auf den virtuellen Ständen von Unternehmen, Startups und Multiplikatoren und Stakeholdern umsehen, Kontakte knüpfen und sich informieren.

Moderiert wird die HOD von der LinkedIn Top Voice Celiné Flores Willers.

Ihr wollt Teil der HODesten Veranstaltung sein?

Dann meldet euch jetzt noch an und sichert euch euer kostenloses Ticket: www.hod.ruhr