Erhalte bis zu €20k,  um deinen Proof of Concept zu erstellen

Arbeite mit echten Daten von führenden UNTERNeHMEN

UNSER ANGEBOT FÜR STARTUPS
Erhalte Zugang zu führenden Unternehmen mit der Chance, diese als Neukunden zu gewinnen
Erhalte bis zu 20.000 € für die Erstellung eines Proof of Concept - ohne Equity abzugeben
Echte Anwendungsfälle und einzigartige Datensätzen von etablierten Unternehmen

Data Challenges

Das DataHub Ruhr ist ein Business-Building-Programm, das Startups mit etablierten Unternehmen aus dem Ruhrgebiet zusammenbringt. Eure Aufgabe ist es, die Use Cases unserer Partnerunternehmen mit innovativen, datengetriebenen Ideen zu lösen. Innerhalb eines 3-monatigen Kooperationszeitraums soll ein Proof of Concept erstellt werden, dafür erhaltet Ihr bis zu 20.000 €. Die Equity bleibt stets bei euch.
JETZT ANMELDEN UND BEVORSTEHENDE CHALLENGES NICHT VERPASSEN
Wir sammeln derzeit neue
Data Challenges. Wenn du über neue Challenges benachrichtigt werden möchtest, melde dich jetzt für unseren Newsletter an.
Smart Data Corrector
Ergebnis
Kritische Infrastrukturen erfordern ein Höchstmaß an Datenqualität. Doch Outdoor-Sensoren sind rauen Umgebungen ausgesetzt und liefern nicht immer die genauesten Informationen. Verschmutzung, Alterung der Sensoren und Vandalismus sind typische Gründe für Datenfehler. Die manuelle Datenkorrektur erfordert viel Erfahrung, Konzentration und Zeit. Mit steigender Anzahl an installierten Sensoren skaliert sie nicht gut. Können smarte Algorithmen hier Abhilfe schaffen?

Use Case

Seit über 100 Jahren erbringt die EGLV wasserwirtschaftliche Dienstleistungen im Ruhrgebiet. An rund 100 Standorten überprüfen modernste Sensorsysteme permanent die Veränderungen der Umweltbedingungen. Um die Wasserressourcen nachhaltig und effizient zu bewirtschaften, werden permanent qualitativ hochwertige Daten benötigt. Leider werden die Sensoren durch raue Außenbedingungen und unerwartete äußere Faktoren beeinträchtigt. Die Identifizierung und Korrektur von ungenauen Sensordaten ist heute ein manueller Prozess. Hochqualifizierte und erfahrene Datenexperten korrigieren täglich Datenpunkte.

Wir wollen den aktuellen Prozess mit einem neuen "Smart Data Corrector", der ungenaue Datenpunkte automatisch identifiziert und auf Basis bestimmter Regeln, Analysen und des Verständnisses des hydrologischen Systems in Kombination mit Erfahrung eine Empfehlung zur Korrektur ausspricht, unterstützen. Diese können anhand historischer Korrekturen gesammelt werden. Der Datenexperte prüft die vom "Smart Data Corrector" empfohlenen Werte und segnet sie ab oder gibt bei Bedarf manuell korrekte Werte ein.

Es wird mit einer Projektdauer von ca. 2 Monaten gerechnet.


WAS DU MITBRINGEN SOLLTEST

  • Erfahrung im Bereich IoT und Sensordaten
  • Vertiefte Kenntnisse in Ausreißererkennung und Mustererkennung
  • Erfahrung mit intuitiver UI- und UX-Entwicklung ist ein Plus
  • Motivation, den Status Quo zu hinterfragen

ERWARTETES ERGEBNIS

  • Zuverlässige Erkennung von 99 % der Sensormessfehler
  • Für alle Messfehler wird eine Empfehlung für korrigierte Werte gegeben
  • In 90% der Fälle akzeptieren die Datenexperten den empfohlenen Wert als gültigen Fix
  • Der Gesamtaufwand der Datenexperten wird um 50 % reduziert

MILESTONES

Das Projekt kann in drei Bereiche aufgeteilt werden:

  1. Der erste Meilenstein ist erreicht, wenn die Daten ordnungsgemäß geladen wurden und Visualisierungen und deskriptive Statistiken verwendet wurden, um das Problem der Fehleridentifizierung und -korrektur zu verstehen.
  2. In der zweiten Phase des Projekts sollten die Analysten die Erkenntnisse aus der ersten Phase nutzen, um einen Algorithmus zu implementieren, der Fehler zuverlässig identifiziert.
  3. Der dritte Meilenstein ist erreicht, wenn ein Algorithmus implementiert ist, der nicht nur Fehler identifiziert, sondern diese auch zuverlässig korrigiert. Die Ausgabe dieses Algorithmus wird dann zusammen mit EGLV überprüft und bei zufriedenstellendem Ergebnis wird das Projekt abgeschlossen.
Emscher Genossenschaft und Lippeverband sind zwei öffentliche Einrichtungen mit vergleichbaren gesetzlichen Aufgaben. Sie bündeln jedoch bereits seit mehr als 85 Jahren ihre Kompetenz und repräsentieren damit das größte Abwassermanagementunternehmen und den größten Betreiber von Kläranlagen in Deutschland.
Website
Startup

Let's talk

Felix Schröder
Programmleiter DataHub Ruhr

Join DataHub Network

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Dateninnovationen in der B2B- und Industriewelt zu fördern. Werde Mitglied in unserem DataHub Ruhr Netzwerk und erhalte aktuelle Informationen über spannende Challenges und Matchmaking Events aus dem Ruhrgebiet.

Let's talk

Felix Schröder
Programmleiter DataHub Ruhr